Samira Henning / Yoga-Ritual zum Jahresbeginn

Yoga-Ritual zum Jahresbeginn

Sonntag, 10.01.2021

mit Samira Henning

YOGA RITUAL ZUM JAHRESBEGINN - REICHTUM & FÜLLE

YOGA, PRANAYAMA, MEDITATION                   

Wir lassen rückblickend das vergangene Jahr ausklingen, spüren bewusst nach Innen wie wir uns im „Hier und Jetzt“ fühlen und welche Wünsche wir für das neue Jahr in unseren Herzen tragen. Diese manifestieren wir kraftvoll mit einem Ritual.


Den Körperübungen (Asanas) und dem Fluss des Atems (Pranayama) wird in aufbauender Weise viel Raum, Zeit und Aufmerksamkeit gewidmet. Dabei beobachtest du die Reaktionen in Körper und Seele sorgfältig und wertfrei. In Meditationen gewinnst du mehr Einsicht und Klarheit über den Einfluss des Denkens auf dein Dasein und Erleben.


Du lernst mit Achtung und Demut deine eigenen Grenzen kennen, verbindest dich mit Himmel und Erde, spürst dich als Teil vom Ganzen. Stärkst dein Vertrauen, schaffst Perspektiven, lässt geschehen, lernst annehmen. So findest du zur inneren Ruhe, gewinnst an Tiefe und das Tor zu neuen Perspektiven – zu deinem Herzen – kann aufgehen.


REICHTUM & FÜLLE

Lange Zeit kamen Menschen ohne Geld aus. In der Steinzeit lebten sie in Höhlen. Das war vielleicht nicht sehr komfortabel, aber es kostete nichts. Damals gab es noch keine Geschäfte. Alles, was die Menschen zum Leben brauchten, wurde selbst gesammelt oder gejagt. Später, als die Menschen anfingen, in grösseren Gruppen zusammenzuleben, stellten sie fest, dass es wesentlich vernünftiger ist, die verschiedenen Arbeiten untereinander aufzuteilen. Einer konnte besser fischen, der andere konnte besser jagen, einer fand besonders viele Beeren, ein anderer konnte gut klettern und so eine ganze Menge Vogeleier sammeln. Also tauschten sie: Zwei Fische gegen einen Hasen, oder Beeren gegen Eier, oder …


Zuerst tauschten die Menschen Essbares gegen Essbares. Später wurden auch Werkzeuge oder Gefäße eingetauscht. Heute wird Geld an Stelle von Waren und Leistungen getauscht. In größeren Mengen wird es fast nur noch mittels Kreditkarten bewegt.


Geld ist Energie. Als Energie wird es unter den Menschen bewegt und als Energie wird es betrachtet, auch wenn das den meisten Menschen nicht bewusst ist. Es übt auf uns eine seltsame Faszination aus. Es löst einen Sammeltrieb, einen Rausch aus. Geld steht für sichtbare, materielle Macht!


Für die Menschen ist Geld ein Ersatzwert für die bedingungslose Liebe. Wenn keine Liebe in uns ist, spüren wir den Mangel. Der Geiz ist ein Symbol dafür. Festhalten, Horten und Raffen entsteht aus dem Gefühl des Mangels heraus. Und doch werden wir nie satt, weil wir den Mangel im Materiellen füllen möchten, statt im Herzen. Wenn wir statt bedingungsloser Liebe den Mangel in unseren Herzen tragen, fördern wir Armut und Not sowie unsere Angst, nicht genug Geld zu haben, immer zu wenig zu haben …


Wenn Geld zum Wohle anderer Menschen in bedingungsloser Liebe eingesetzt wird, kann es Gutes bewirken. Wir bringen es zum Fliessen, ohne Angst zu haben, etwas zu verlieren. Nur so kann es auch wieder zu uns zurückfliessen. Wenn es von ganzem Herzen kommt, ohne Erwartungshaltung. Das ist das Gesetz der Anziehung. Gleiches zieht Gleiches an.


DIESES YOGA-SEMINAR WENDET SICH AN MENSCHEN

  • die ihr Herz befreien und in Kontakt mit ihrem wahren Wesen kommen möchten
  • die sich bewusst einem Leben in Reichtum und Fülle zuwenden möchten
  • das Tor zu Leichtigkeit und Freude aufstossen möchten


An diesem Wochenende werden wir unseren Fokus auf die Fülle und den Reichtum richten im Bewusstsein, dass du immer die Wahl hast: Entweder du verlässt die jetzige Situation oder du veränderst sie und wenn du beides nicht kannst oder willst, akzeptiere es voll und ganz, so wie es ist.


Lass es dir gut gehen…

Liebe mit deinem ganzen Sein…

Sei glücklich ohne Ende…

Jeder Tag ist ein geschenkter, erfüllter Tag!

Kursleiter/in

Samira Henning / Yogalehrerin - Autorin - Naturärztin - Ausbildnerin

Samira Henning

Dipl. Yogalehrerin, Dipl. Naturärztin, Ausbildnerin, Autorin

www.premayoga.ch

Mit Unterstützung von verschiedenen Kanälen knüpft Samira Henning als Vermittlerin Verbindungen, die Brücken zwischen verschiedenen Ebenen für ein tieferes Verständnis zur inneren Weisheit bauen. Ihr größtes Anliegen ist den Menschen dabei zu helfen, sich wieder daran zu erinnern, wer sie wirklich sind. 1996 eröffnete Samira die “Praxis für Integrale Therapie” in Zürich und begann als ausgebildete Naturärztin dieses Wissen über das Heilen auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene umzusetzen.

[mehr über Samira]

Kursangaben

DATUM

Sonntag, 10.01.2021

ZEITEN

10:00-12:30h / 14:00-16:30h

ORT

ZUHAUSE!

PREIS

CHF 140.00 (inkl. MWST)


Die Zugangsdaten für den persönlichen Meetingraum und eine Anleitung für das LIVE STREAMING senden wir dir vor Kursbeginn per e-Mail.

HOTELEMPFEHLUNG

Keine Empfehlung!

ANMELDEFORMULAR

Kein Formular!

WAS IHR ZUHAUSE BRAUCHT

  • Yogamatte
  • Bequeme Kleidung & Schreibzeug
  • Kerze, Streichhölzer
  • Bolster (Kissen von der Couch...)
  • 2 Klötze (Bücher), 1 Gurt
  • genügenddicken Decken
  • Meditationskissen
  • Stuhl, freie Wand
  • Augenkissen (feines Tuch)

INFOS

Yoga-Carmen

Tel: +41 (0)31 371 14 81 / E-Mail: info@yoga-carmen.ch

Jetzt Anmelden
nach oben